Wanderausstellung 2015 "Fahren Fahren Fahren"

Wanderausstellung 2015 

FAHREN FAHREN FAHREN (oder) to appear and disappear like the strange Quarks

on route

Dem Fahrzeug der Unzerstörbaren Wirklichkeit:

 Lugo

 

 

 

Santiago de Compostela, Espagna

 

Night Road about 11h

 

 

 

Convento de Christo, Tomar, Portugal

 

 

Alcobaca Monastir

 

Nazaré

Torres Vedras

Ericeira

 

and rain again

...Sines

Sines

Danke für alles ihr lieben Käfer! 

upcoming Storm

Now On the road with the Glückskäferbande: You are so beautiful- Thank you!!!

Back to Baranco Beach:

 

Abdichten und hoffen das das wirklich die Stelle war...

 

New Year 2016

Glückskäferbande getroffen: Danke für eure wunderbaren Herzen!

 

 

 

Excursion in den Wahnsinn:

Warum muss mein Auto ausgerechnet vor dem Wagen eines Psychopaten zusammenbrechen?

 

Bei Regen rinnt jetzt Wasser irgendwo in mein Auto- und zwar direkt in den Sicherungskasten! 

Und dann merke ich erst dass der Typ der Anfangs so harmlos aussah und Holz-Kinderspielzeug verkauft,

komplett Psycho-von Dämonen besessen?- Abdreht und einen Anfall bekommt.- Gott sei dank hat es da gerade nicht geregnet und 

der Kasten war trocken und das Auto startete...

Sch....e 

 

Baranco Beach:

 

Flohmarkt in ...Sau Joao

 

sold :)

Cliffwalk:

Weihnachten 2015:

 

 

WinterSonnenWende:

 spent an in tire raining day in my car- it is small indeed

 lost drawing:the wind

Portugal Sud:

 

Spain:

 

Hot Springs in Meners les Vals, Pyrenees, France 

zurück zum schwarzen Pferd

( Montpellier- Bilder folgen...)

 

 

Die Sonne scheint und es schneit. Le Vigan 21.11.2015

A travel for PEACE & LOVE. 

Stop war start dancing!

 

 

passe un soirée a Marseille:

  

 

Der Wald hat mich zu den neuen Künstler Kollegen geführt... Endlich habe ich meinen dritten Ort gefunden...

Danke/Merci Jules, Franck, Raphael, Antoine ...

  

  

   

Toulon: Omega Zenith, passer des jours fantastique avec Amma:

 Eglise Notre Dame de Consultation; Hyrés:

  

Man wandert bis hinter die Felsformation. An ihr führen je ein Weg nach rechts und ein anderer nach links. 

Doch man folgt hier keinem dieser Wege, sondern sucht seinen eigenen Weg in der Mitte, erst durch den Wald, stößt man wieder auf Felsen die es zu umgehen bzw. zu übersteigen heisst. Dahinter fällt der Hang ab. Man geht im Prinzip über einen schmalen Hügel der nach vorne abfällt. Man sollte sich für ca 15 Minuten auf der Mitte halten, da eine Passage links oder rechts aussen sehr schwierig bis unmöglich ist. Man trifft auf einen weiteren Eiförmigen Fels und ein kurzes Stück hinter ihm steigt man nach Links abwärts an Felsen und großen Eichen vorbei. Jetzt ist man direkt an großen Granitfelsen, mehreren Wasserbecken und kleinen Wasserfällen. Direkt unter den Großen Felsen, den man vorsichtig überqueren kann, befindet sich ein großer Wasserfall und ein großes Becken. Danach fällt das Becken.

Ich habe eine Steingravur östlich zwischen den beiden großen Becken geschlagen. Sie ist platziert neben einem kleinen Wasserbecken gegenüber dem Donnerfels. Er hängt etwas über dem Wasserbecken und die dort entstehenden Geräusche sind enorm. Die zweite Gravur befindet sich weiter unten zum großen Wasserfall hin und liegt in westlicher Richtung.

 

 

 

 

danse des âmes, chéz anne batai

 

Aerium 2015

 

The Mountains between Arrigas and Aumessas

"KE LIA ME HA NADA"

I WALK THE PATH OF MY LIFE WITH COMPASSION AND WITHOUT ATTACHMENT.

MERCI LA VIE

 

  

 

Sainte Baume, Plan d`Aups

Mr. Joy is playing my Lithophone

...

and I walk to the holy Cave through the holy forest with the incredible Mr. Saint Michel in my back...

 

La grotte de Sainte Baume, die Grotte von Maria Magdalena

 

Valée de Paradis

Les Goudes

    

Besuch im Atelier von Alfons Alt

 la Friche, belle du Mai, Marseille:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausstellung im Gelände

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wurzenpass- Soca-tal

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Berlin 29.08.2015 Vorbereitngen im Auto:

Voraussichtliche Route: Österreich, Schweiz, Deutschland, Frankreich, Spanien, Portugal

Aktuelle Route Stand 14.09.2015 : Berlin- Taunus- Franken- Bozen- Heiligenblut

 

 Spitznack am Rhein

Der erste Brief an die Korinther 1,  13

Das Hohelied der Liebe, Aus den Charismen

 

  1 Wenn ich in den Sprachen der Menschen und Engel redete, hätte aber die Liebe nicht,

     wäre ich dröhnendes Erz oder eine lärmende Pauke.

  2 Und wenn ich prophetisch reden könnte und alle Geheimnisse wüsste und alle Erkenntnis hätte; wenn ich alle Glaubenskraft besäße

     und Berge damit versetzen könnte, hätte aber die Liebe nicht, wäre ich nichts.

  3 Und wenn ich meine ganze Habe verschenkte und wenn ich meinen Leib dem Feuer übergäbe, hätte aber die Liebe nicht,

     nützte es mir nichts. 

  4 Die Liebe ist langmütig, die Liebe ist gütig. Sie ereifert sich nicht, sie prahlt nicht, sie bläht sich nicht auf.

  5 Sie handelt nicht ungehörig, sucht nicht ihren Vorteil, lässt sich nicht zum Zorn reizen, trägt das Böse nicht nach.

  6 Sie freut sich nicht über das Unrecht, sondern freut sich an der Wahrheit.

  7 Sie erträgt alles, glaubt alles, hofft alles, hält allem stand.

  8 Die Liebe hört niemals auf. Prophetisches Reden hat ein Ende, Zungenrede verstummt, Erkenntnis vergeht.

  9 Denn Stückwerk ist unser Erkennen, Stückwerk unser prophetisches Reden;

10 wenn aber das Vollendete kommt, vergeht alles Stückwerk.

11 Als ich ein Kind war, redete ich wie ein Kind, dachte wie ein Kind und urteilte wie ein Kind. Als ich ein Mann wurde, legte ich ab, 

     was Kind an mir war.

12 Jetzt schauen wir in einen Spiegel und sehen nur rätselhafte Umrisse, dann aber schauen wir von Angesicht zu Angesicht.

     Jetzt erkenne ich unvollkommen, dann aber werde ich durch und durch erkennen, so wie ich auch durch und durch erkannt worden bin.

13 Für jetzt bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; doch am größten unter ihnen ist die Liebe.

 

    ___________________________________________________________________________________

  

  

 Brühe wird Bier...

 

 

Ein neues zu Hause für meinen Stein, von Hamburg nach Südtirol.

______________________________________________________________________________

 Heiligenblut, Blut-wunder

________________________________________________________________________________

 

 

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelle Seite: Home eli sa beth artworks Wanderausstellung 2015 "Fahren Fahren Fahren"