Scherbengericht 2014

Keramik arbeit in Erdbrand verfahren...

Nichts hat eine stärkere transformative Kraft als das Feuer.

 

Die Scherben die Sie hier vorfinden, waren Teile von Gefäßen, deren Sinn es war, aufzunehmen und zu halten was hineingegeben würde. Der formlosen Tonerde wurde Form und Fassungsvermögen gegeben und durch Feuer wieder genommen. Die Gefäße wurden an das Feuer abgegeben, um in der Hitze Härte und Färbung zu erhalten. Sie haben dem Feuer nicht standgehalten. Dabei wurden sie gebrannt, sind zersprungen und explodiert. 

 

Die rot- und schwarzgebrannten Scherben mussten sich sprengen.

Gefäßscherben die an ein Ganzes, und in sich an ihr ursprüngliches Fassungs- und Umwandlungsvermögen erinnern und Erinnerung haben.

 

 

                      

       

       

          

                             

 

 

Aktuelle Seite: Home eli sa beth artworks Scherbengericht 2014